NEWS

(19 April 2017)

Motocross-ÖM in Paldau: Kratzer und Herzog mit ausgezeichneten Ergebnissen

Traditionell am Ostermontag wurde auch heuer am 17. April das Motocross in Paldau veranstaltet. Michael Kratzer wurde bester Österreicher in der MX OPEN ÖM und Florian Herzog erzielte einen großartigen Rang 5 in der Tageswertung der MX 2 ÖM!

Bereits zum 38. Mal gab es damit im steirischen Paldau eine Motocross-Veranstaltung, Tausende Zuschauer sahen tolle Rennen und wunderschöne Rad-An-Rad Duelle auf der Strecke. In allen Klassen gab es volle Starterfelder, somit sahen die Fans heuer auf der 1.550 Meter langen Motocross-Rennstrecke am Schoberberg hochspannende Rennen.
 
MX 2
 
In der MX 2 ÖM schaffte Florian Herzog wieder ein sehr erfreuliches Resultat. Im 1. Lauf gelang ihm ein sehr guter Start. Herzog lag an 4. Stelle und beendete den Lauf schließlich auf Rang 7. Im 2. Lauf fiel der Green Pilot anfangs auf Platz 12 zurück, fand dann jedoch gute Spuren und konnte sich bis auf den 5. Platz vorkämpfen, was ihm zugleich auch den 5. Platz in der Tageswertung einbrachte. In der Gesamtwertung der MX2 Staatsmeisterschaft liegt Herzog derzeit auf dem sehr guten 4. Platz. Kawasaki Damianik Teamfahrer Alexander Pölzleithner wünschen wir weiterhin gute Besserung. Leider musste der Green Pilot auch in Paldau aussetzen, da sein gebrochenes Schlüsselbein noch nicht vollständig verheilt ist.
 
MX 2 ÖM Tageswertung von Paldau 17.4.2017
 
1. Roland Edelbacher (KTM), 50 P
2. Martin Krc (KTM), 44 P
3. Manuel Perkhofer (KTM), 40 P
4. Marcel Stauffer (KTM), 31 P
5. Florian Herzog (KAWASAKI), 30 P
 
MX Open
 
Bei diesem Motocross Klassiker in der Steiermark gab Michael Kratzer ein ÖM Comeback: Der 23 jährige Baierdorfer startete mit der Kawasaki KX450F für das Dimoco Europe Racing Team und konnte vor seinen Fans mit zwei guten Läufen überzeugen. In beiden ÖM Rennen fuhr Michael Kratzer bis auf Rang 6 nach vorne und konnte in der MX OPEN ÖM Tageswertung sogar Rang 5 belegen, damit wurde der Motocross Staatsmeister der Klasse MX 2 des Jahres 2014 – heuer in Paldau im MX OPEN ÖM Tagesranking bester Österreicher: „Ich bin mit meiner Leistung zufrieden, mein Podiumswunsch ist zwar nicht in Erfüllung gegangen, aber ich konnte mich in den Rennen steigern. Ich war nach dem Start immer im Mittelfeld, das Überholen war aufgrund der Staubentwicklung schwierig, aber ich konnte gute Spuren finden und auch der Speed hat dann im Race wirklich gepasst“, freute sich der Kawasaki Pilot.
 
MX OPEN ÖM Tageswertung von Paldau 17.4.2017
 
1. Bence Szvoboda (KTM), 47 P
2. Petr Smitka (KTM/COFAIN), 47 P
3. Tomas Simko (SUZUKI), 40 P
4. Vaclav Kovar (KTM), 34 P
5. Michael Kratzer (KAWASAKI/DIMOCO), 30
 
Auch die Läufe 5 und 6 zur MX 2 ÖM und MX OPEN ÖM 2017 in Paldau waren sehr spannend, damit darf man sich heute schon freuen, wenn die Staatsmeisterschaft in den nächste Runde geht – Am kommenden Sonntag, dem 23. April werden die Läufe 7 und 8 zur MX 2 und MX OPEN ÖM in Sittendorf (Gemeinde Wienerwald, NÖ) ausgetragen.
 
Alle Infos zur österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft mit vielen Bilder, Videos und Ergebnissen auf www.motocross-öm.at

Den ORF Bericht in Steiermark heute vom 18.04. um 19:00 Uhr findest du hier:
ORF TVthek, Motocross-Rennen in Paldau

Video Motocross ÖM Paldau
 
Pressetexte: Thomas Katzensteiner und Fahrer
Bildmaterial: Melly Laebe (motocross-öm.at)
 

Kawasaki Offroad Auslieferungszertifikat
Dieses Zertifikat bestätigt, dass das erworbene Kawasaki Offroad-Modell von der Moto GmbH, Generalimporteur Kawasaki in Österreich, importiert und über einen österreichischen Vertragspartner ausgeliefert wurde. Erfahre alles über die Vorteile des Offroad Auslieferungszertifikats.