FEATURES

MODELL-FEATURES

Schlanker Aluminium-Perimeter-Rahmen

Schlanker Aluminium-Perimeter-Rahmen

Der Aluminium-Perimeter-Rahmen ist eine leichtgewichtige Kombination aus geschmiedeten, stranggepressten und gegossenen Teilen. 2015 führt die Überarbeitung der vorderen und hinteren Federung zu einer größeren Fahrstabilität und Dämpfungskraft, verbessertem Handling bei hohen Geschwindigkeiten und verbesserter Absorptionsleistung beim Landen nach Sprüngen.

Rennorientiertes Bremssystem

Rennorientiertes Bremssystem

Das neue Design der Petal-Bremsscheiben vorn und hinten im Werks-Styling sorgt für stärkere Bremsleistung, verbesserte Kontrolle und ein hochwertiges, sportliches Aussehen.  Eine übergrosse 270-mm-Scheibe am Vorderrad steigert die Kontrolle noch weiter.

SFF-Gabel (Separated Function Front Fork) vom Typ 2

SFF-Gabel (Separated Function Front Fork) vom Typ 2

Die bei der KX250F im Jahr 2011 zum ersten Mal an einer Serien-Motocrossmaschine eingesetzte SFF-Gabel enthält die Dämpfer-Baugruppe im linken Gabelrohr und eine Feder im rechten.  48 mm-Gabelrohre und Innenkonstruktionen nach dem Vorbild der Werksmaschinen führen zu einem besseren Bodenkontakt vorn, verbesserter Dämpfungsleistung und mehr Fahrkomfort, größerer Durchschlagfestigkeit und erhöhter Stabilität beim Bremsen oder beim Landen nach einem Sprung.  2015 ermöglichen überarbeitete Ventileinstellungen eine bessere Dämpfung für bessere Handling-Eigenschaften bei hohen Geschwindigkeiten und mehr Fahrstabilität.

Einstellbare Lenkerposition

Einstellbare Lenkerposition

Der Fahrer hat die Wahl zwischen vier Lenkerpositionen, um die für ihn günstigste Sitzposition einzustellen.  Renthal-Lenker im Werks-Styling einschliesslich Lenkerpolster gehören zur Serienausstattung. Obere Gabelbrücke mit zwei Montageschlitz-Sätzen und die Möglichkeit der umgekehrten Montage bieten dem Fahrer die Auswahl aus vier Lenkerpositionen: 25 mm FWD (25 mm nach vorn), 15 mm FWD (15 mm nach vorn), STD und 10 mm BK (10 mm nach hinten).

Neue Uni-Trak-Hinterradfederung

Neue Uni-Trak-Hinterradfederung

Uni-Trak-Gestänge unter der Schwinge für präzise Feinabstimmung der Federung.  Die zweifache Einstellmöglichkeit der Druckstufe bietet eine Vielzahl von Abstimmungsmöglichkeiten.  Die selbstschmierende Eloxal-Beschichtung am Dämpferzylinder erhöht die Verschleissfestigkeit und verbessert das Dämpfungsverhalten. 2015 tragen überarbeitete Einstellungen zu einer besseren Dämpfung für bessere Handling-Eigenschaften bei hohen Geschwindigkeiten und mehr Fahrstabilität bei.

Einstellbare Fußrastenposition

Einstellbare Fußrastenposition

Einstellbare Fußrastenhalterungen geben dem Fahrer die Möglichkeit, die Fußrastenposition um 5 mm nach unten zu verschieben. In der unteren Position liegen sowohl der Schwerpunkt als auch die Augenhöhe des Fahrers tiefer, was zur physikalischen sowie zur psychologischen Stabilität beiträgt.

Auswahl der DFI-Kennlinien-Daten

Auswahl der DFI-Kennlinien-Daten

Mit den mitgelieferten DFI-Steckern hat der Fahrer schnellen und einfachen Zugang zu einem der drei Motorkennfelder (Standard, Hard, Soft), die im neuen Motorsteuergerät vorhanden sind.

Leistungsstarker, hochdrehender Motor mit doppelter Kraftstoffeinspritzung und Werkstuning

Leistungsstarker, hochdrehender Motor mit doppelter Kraftstoffeinspritzung und Werkstuning

Der flüssigkeitsgekühlte Viertakt-Einzylinder mit 249 cm3 wurde für rennerprobte Fahrer getunt und entfaltet seine höchste Leistung bei hohen Drehzahlen bis weit in den Überdrehbereich. Hochgelobt wegen seiner hohen Leistung und hervorragenden Leistungsentfaltung (dank rennerprobtem Tuning und Teilen wie dem Hochleistungskolben mit Bridged-Box-Boden), agiert dieser MX-Motor der 2015er-KX250F durch den für Motocrosser weltweit erstmaligen Einsatz einer doppelten Einspritzung auf einem völlig neuen Leistungsniveau. Die 2015er Feinabstimmung ergibt ein grösseres Drehmoment im unteren bis mittleren Bereich und eine verbesserte Haltbarkeit.

Renntaugliche Vorderradfederung

Renntaugliche Vorderradfederung

Superharte Titanbeschichtung (einmalig in dieser Klasse) schützt die Gabel vor Verschleiss durch Abrieb.  Die selbstschmierende Eloxal-Beschichtung erzeugt eine harte, reibungsarme Oberfläche am Außenrohr, sodass die Aluminiumoberfläche geschützt und die Reibung noch weiter reduziert wird, um die Leichtgängigkeit der Gabel zu unterstützen.

Launch-Kontrollmodus

Launch-Kontrollmodus

Wie die KX450F, besitzt die 2015er-KX250F ein Launch-Kontrollsystem wie unsere Werksrenner. Der Fahrer drückt einfach auf einen Knopf und aktiviert damit ein spezielles Motor-Kennfeld, das bei rutschigem Untergrund einen effektiven Rennstart gewährleistet.

Leichtes Drosselklappengehäuse

Leichtes Drosselklappengehäuse

Im Drosselklappengehäuse mit 43 mm Durchmesser kommt ein progressiver Mechanismus zum Einsatz, der die Ansaugluft in fast gleicher Weise wie bei einem FCR-Vergaser zuführt. Ab einer zu 3/8 geöffneten Klappe öffnen zwei miteinander verbundene Wellen die Drosselklappe schneller, d. h. progressiv, was ein sofortiges Ansprechen und ein herausragendes Fahrgefühl erzeugt. Das leichte Drosselklappengehäuse wiegt nur ca. die Hälfte eines FCR-Vergasers – Gewichtseinsparung ca. 600 g.

Werks-Styling

Werks-Styling

Design und Grafik im Werks-Styling, schwarz eloxierte Felgen, schwarze Gabelschützer, neue grüne Akzente stärken die eindeutige Kawasaki-Identität.  Die grün eloxierte Oberfläche an den Federungseinstellern und die grüne Oberfläche einiger Motorelemente unterstreichen das Hochleistungs-Image der KX250F.

Schlanke Ergonomie

Schlanke Ergonomie

Der schlanke Rahmen, die minimalistische Verkleidung, ein flaches Tank/Sitzbank-Design und neue Lenkergriffe erlauben eine schmalere Sitzposition, verbessern die Ergonomie und machen es dem Rennfahrer noch leichter, sehr schnell zu fahren.

KX FI-Abstimmungs-Kit des Werksteams (optional)

KX FI-Abstimmungs-Kit des Werksteams (optional)

Der KX FI-Abstimmungs-Kit ist der gleiche, wie er auch von unseren Werksteams in Europa und den USA verwendet wird. Der Kit bietet erfahrenen Fahrern die Möglichkeit, die Motorabstimmung (durch Überschreiben vorhandener Daten) nach ihren Wünschen zu verändern, Fahrdaten aufzuzeichnen und zwecks weiteren Feintunings zu analysieren.

High-Performance Kolben

High-Performance Kolben

Hochleistungskolben mit einer auch an den Werks-Racern verwendeten Konstruktion tragen zur Leistungssteigerung bei allen Drehzahlen bei. Ein kurzes Kolbenhemd, verstärkte Aussenrippen und der in einer Serienmaschine industrieweit einzigartige Einsatz eines Bridged-Box-Bodens mit interner Aussteifung machen den Kolben leichter und fester.